Die in Deutschland installierten Wasserkraftanlagen haben zusammen eine Leistung von 4.100 Megawatt (MW). 2015 erzeugten sie 20,5 TWh Strom, das entspricht einem Anteil von ca. 3 Prozent am Strom aus erneuerbaren Energien oder einem Prozent an der gesamten Stromerzeugung. Weil das Potenzial in Deutschland fast ausgeschöpft ist, spielt die Wasserkraft in den Debatten der Energiewende nur eine Nebenrolle.

17.02.2014
vor 4 Jahren Sascha Reinhardt:

Egal, was hier alle klugen (keine Ironie) Menschen schreiben. An einem ist nicht zu rütteln: Die Energie, welche erst gar nicht verbraucht wird, ist am billigsten und (...) mehr

mitdiskutieren 17